Nachmittagsbetreuung („Offene Ganztagsschule“)

Konzept 

Unsere Nachmittagsbetreuung ist als offene Ganztagsschule organisiert.

In unserer täglichen Arbeit mit den Schülern in der offenen Ganztagsschule orientieren wir uns an den Grundsätzen der Montessori-Pädagogik. Auf Selbständigkeit und den verantwortungsvollen Umgang mit den Spiel- und Lernmaterialien wird besonders geachtet.

Die offene Ganztagsschule dient vorwiegend dem Ausgleich zum Schulalltag.

Die Hausaufgaben werden in einem separaten Raum erledigt. Sie werden nicht korrigiert. Dies ist die Aufgabe des jeweiligen Klassenlehrers. Die Schüler haben auch am Nachmittag die Möglichkeit mit Montessori-Materialien zu arbeiten. In unserer pädagogischen Arbeit legen wir Wert auf ein gutes Gruppenklima, gegenseitigen Respekt, Rücksichtnahme und das Erlernen von angemessenem Konfliktverhalten. Gute Umgangsformen haben an unserer Schule einen großen Stellenwert. Dies wird auch in der offenen Ganztagsschule gefördert.

In der offenen Ganztagsschule wird täglich ein warmes Mittagessen angeboten, das wir von Michael Donhauser, dem Amberger „Fahrradkoch“, frisch geliefert bekommen.